Foto: Unsplash

Abig-Show

Im Guetzli-Fieber

Maximilian Baumann und Céline Werdelis backten live im Studio Guetzli - Verstärkung bekamen sie von der Guetzlikönigin 2017.

Mit ihren liebevoll gestalteten Haselnuss-Sternen wurde die Oltnerin Rahel von Däniken Guetzlikönigin 2017. In der Abig-Show verrät sie uns ihre Tipps, was die Trends von diesem Jahr sind und sie bäckt live ihre prämierten Haselnuss-Sterne. 

Unterschied zwischen gekauften und selber gemachten Guetzlis?

Was gibt's für leckere Guetzli im Studio?

Was für Guetzli schenkt man Menschen, die man nicht so mag?

Haselnusssterne-Rezept

Zutaten für den Teig         

75g Speisestärke

1 TL Backpulver

125g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

2 Eier

125g Margarine


Zubereitung

Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten oder mixen.  Die Margarine in einer Pfanne schmelzen, bis sie flüssig ist. Achtung: nur auf niedriger Temperatur erhitzen und richtige Butter verwenden. Anschliessend den Teig auf einem Backpapier oder in einem gefetteten Blech ausrollen.  Falls der Teig zu weich ist, kann man ihn ein paar Minuten raus an die Kälte stellen. Je nach dem ist es einfacher, wenn der Teig etwas härter ist zum Verarbeiten.

Foto: Unsplash

 Zutaten für den Belag 

200g Marmelade

200g Margarine

200g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

6 EL Wasser

400g gemahlene Haselnüsse

1 Päckchen Kuvertüre

 Zubereitung

Der Geschmack der Marmelade ist frei wählbar. Zu empfehlen ist Aprikosenmarmelade wegen der Säure. Die Marmelade auf dem ausgerollten Teig gleichmässig verstreichen. Für den Belag Margarine und Zucker verschmelzen. Dabei immer gut umrühren. Anschliessend etwas Wasser und die Haselnüsse beigeben. Achtung: nicht zu viel Wasser. Die Masse auf dem Teig gleichmässig verteilen.

 Bei Umluft 175 Grad für 35-40 Min. backen.

Den abgekühlten Teig in ca. 8 x 8 cm grosse Vierecke schneiden, dann zu Dreiecken teilen.  Die Ecken mit Kuvertüre verzieren.

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24