281288350
Foto: Keystone
Festivalsommer

Open Air St.Gallen – Nina Roost und Festival-Jungfrau Ralph Steiner waren dabei

Das Sittertobel in St.Gallen platze wieder aus allen Nähten. Zum 41. Mal fand das Open Air St.Gallen statt und das mit einem musikalischen Menü der Extraklasse. Mit dabei: unsere Moderatoren Nina Roost und Ralph Steiner.

Nina hat schon unzählige Openairs erlebt. Ralph noch kein einziges. Am Openair St. Gallen zeigte sie ihm, wie man sich an einem Festival benimmt. Oder wie eben nicht. Das Ganze könnt ihr auf Instagram mitverfolgen.

Mittwoch, 27. Juni

Ralph besucht Nina im Studio. Im Ufsteller hat sie ein paar Fragen und Aufgaben für ihn bereit.

Die Openair-Jungfrau Ralph bereitet sich vor

Open Air St.Gallen 2018: die Highlights

Im letzten November durfte das Open Air St.Gallen ihren grossen Headliner verkünden. Am Samstag, 30. Juni spielt die britische Band Depeche Mode im Sittertobel. Mit Depeche Mode konnte das Open Air St.Gallen eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Bands der Welt ins Sittertobel locken.

Neben Depeche Mode könnt ihr euch aber auch noch auf folgende Konzerte freuen. Ganz sicher nicht verpassen dürft ihr nämlich das Konzert der deutschen Punk-Band Feine Sahne Fischfilet.

Feine Sahne Fischfilet gehören zur jungen Punk-Rock Generation aus Deutschland. Sie sind bekannt dafür, dass ihre Konzerte regelrecht ausufern.

Etwas ruhiger wird es beim schottischen Newcomer Lewis Capaldi. Mit seinen 21 Jahren ist er einer der Jüngsten am diesjährigen Open Air St.Gallen.

Lewis Capaldi wird die Sternenbühne im Sittertobel mit seiner Stimme verzaubern während fast gleichzeitig die grosse Sitterbühne von Bonez MC & RAF Camora abgerissen wird.

Bonez MC und RAF Camora sind eine deutsch-österreichische Hip-Hop/Dancehall- Liaison, die es in sich hat: Die Beiden haben den Durchbruch definitiv geschafft.

Auch dem Hip-Hop/Dancehall zuzuordnen sind die Berner Lo&Leduc, welche das Sittertobel am Sonntagnachmittag nochmals richtig einheizen.

Neben diesen grossartigen Künstlern spielen natürlich noch ganz viele weitere Bands am 42. Open Air St.Gallen. Bestimmt auch auf der Liste haben, solltet ihr Faber, Alma, Nine Inch Nails, Kungs, Beatsteaks oder auch The Killers. Letztere machen am Sonntagabend den Festivalabschluss auf der Sitterbühne.

Das ganze Programm vom Open Air St.Gallen bekommt ihr hier. (inkl. Timetable)