Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von Pixabay

Good News of the Day

Wahre Helden: In Backstube eingesperrte Männer backen 2 Tonnen Brötchen für Hurrikan-Opfer

Präsentiert von:
watson

"Good News of the Day": Eure tägliche Dosis positiver Nachrichten aus aller Welt von watson.ch.

Seite besuchen

Der Hurrikan «Harvey» sorgte in der Stadt Houston im US-Bundesstaat Texas für grosses Chaos und eine Jahrhundertflut. Doch inmitten der Zerstörung hört man immer wieder von Menschen, die Kopf und Kragen riskieren um anderen zu helfen.

So zum Beispiel die Angestellten der mexikanischen «El Bolillo Bakery». Vier der Mitarbeiter mussten zwei Tage wegen zu hohem Wasserpegel in ihrer Backstube ausharren. Anstatt aber ihr Leid zu beklagen, entschieden sie sich, den Opfern des Hurrikans zu helfen. Sie backten rund zwei Tonnen Brötchen, Pan Dulce und weitere mexikanische Spezialitäten. 

 

Als der Manager der Bäckerei endlich zu seinen Angestellten gelangte, war die Backstube bereits brechend voll mit frischem Gebäck. Die zwei Tonnen Brötchen wurden daraufhin an die zahlreichen Notfallzentren in ganz Houston verteilt. 

Auf Facebook werden die vier Bäcker derzeit als Helden gefeiert. Der Post der Bäckerei wurde bereits über 5000-mal gelikt. Eine Userin schrieb: «Ich zieh den Hut vor Euch! Ihr seid eine echte Inspiration!»

Quelle: watson.ch 1.9.2017

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24