GoodNews_Template
GoodNews_Template
Foto: Radio 24 mit Creenshot screenshot: cbs news
Good News of the Day

Mann will mit DNA-Test seine Vorfahren finden – und entdeckt etwas ganz anderes

Der US-Amerikaner John Gonsalves wusste, dass er europäische Wurzeln hatte – doch seine genaue Ahnengeschichte kannte der 59-Jährige nicht. Damit er endlich mehr über seine Herkunft herausfinden konnte, schenkte ihm seine Tochter Robin einen DNA-Test zum Geburtstag.

Das Ergebnis des Tests war erstaunlich und veränderte das Leben von Gonsalves für immer. Nämlich brachte er zu Tage, dass er Vater einer weiteren Tochter war, von deren Existenz er bisher keine Ahnung hatte.

So ist die 40-jährige Jeanie Siciliano das Ergebnis einer High-School-Beziehung und von ihrer biologischen Mutter kurz nach der Geburt zur Adoption freigegeben worden. Mit 19 Jahren fand Siciliano ihre leibliche Mutter, doch von dem Vater fehlte jede Spur – bis zu jenem denkwürdigen Tag an dem sich Gonsalves dem DNA-Test unterzog.

Gegenüber dem US-Sender CBS News sagte Gonsalves: «Ich war überwältigt. Es fühlte sich an, als würde die Welt aufhören, sich zu drehen und mein zweiter Gedanke war: Das ist Betrug. Es kann nicht sein, dass ich ein 40 Jahre altes Kind habe.»

Doch es war kein Betrug. Nach der ersten Kontaktaufnahme trafen sich Gonsalves und Siciliano dann endlich persönlich und zum ersten Mal konnten sich Vater und Tochter in die Arme nehmen.

(sar)