ZS_GNotD_27032017
ZS_GNotD_27032017
Foto: Radio 24
Good News of the Day

Kickstarter will Werbung durch Katzenbilder ersetzen

Wenn die Niederlande etwas reichlich haben, dann sind es Velowege. Ein Zusammenschluss aus Firmen und Forschungslabors hat sich nun zum Ziel gesetzt, einen Teil dieser Velowege in kleine Kraftwerke zu verwandeln.

Eine Gruppe aus der US-Hauptstadt Washington D.C. hat genug von der Werbung in ihrer U-Bahn. Via Kickstarter sammeln sie Geld, um alle Werbeplakate mit lustigen und herzigen Katzenbildern zu ersetzen.

Die Gruppe, die sich «Citizens Advertising Takeover Service» (C.A.T.S.) nennt, braucht 30'000 Dollar, um ihr Ziel zu erreichen.

ZS_GNotD_Cats
ZS_GNotD_Cats
Foto: Kickstarter.com

Die Gruppe gibt zu, dass es ein albernes Projekt ist, fragt aber ganz nichtsdestotrotz: «Why not?» Auf ihrer Kickstarter-Seite erklären sie, dass die Katzenbilder «uns ein bisschen Freude schenken in unserem chaotischen und stressigen Leben. Anstatt, dass uns eine Werbung ermutig ein neues Auto zu kaufen, könnte sie uns auch einfach ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern».