GoodNews_Template
Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von Instagram/Allthatisshe
Good News of the Day

Influencerin macht Kunst aus Abfall und kämpft so gegen Umweltverschmutzung

Die Instagrammerin Dominique Davis hebt Müll auf und macht daraus Kunst. Damit will sie eine klare Botschaft aussenden.

Was Dominique Davis, eine junge zweifache Mutter aus Durham, England macht, ist schön und traurig zugleich. Sie selbst bezeichnet sich als Content Creator, andere würden sagen, sie sei Künstlerin, wieder andere sehen in ihr eine Aktivistin.

Davis sammelt Abfall. Doch anstatt ihn zu entsorgen, formt sie daraus Tiere, fotografiert dies und postet die Bilder auf ihren Kanälen. Damit macht sie aus herumliegenden Müll Kunst und sagt damit aus: «Wir wollen, dass Menschen es als selbstverständlich ansehen, herumliegenden Müll aufzuheben und zu entsorgen. Wir wollen zeigen, dass Müll aufzuheben nichts ist, wofür man sich irgendwie schämen sollte – ganz im Gegenteil: Man sollte eher stolz darauf sein.» So erklärt sie es gegenüber ze.tt.

Litter critter, also Kreaturen aus Abfall, nennt Davis ihre kleinen Kunstwerke. Auf den sozialen Medien kommen ihre Bilder gut an. Auf Instagram folgen ihr 550'000 Menschen. Ihr Traum sei, mit den Kreaturen aus Müll eine ganze Bewegung auszulösen. Sie wünsche sich, dass auch andere Menschen rausgehen, Müll aufsammeln und ihre eigenen Litter Critters gestalten. «Eine kleine Veränderung – es reicht schon, ein herumliegendes Stück Abfall aufzuheben und zu entsorgen, statt es einfach liegen zu lassen – kann einen großen Unterschied machen», sagt sie.