ZS_GNotD_26052017
ZS_GNotD_26052017
Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von Morganswonderlandtexas via Instagram
Good News of the Day

In Texas eröffnet der erste Wasserpark für Menschen mit Behinderungen

Sommerzeit ist Badezeit. In den heissen Tagen ist es besonders für Kinder ein grosser Spass, den ganzen Tag mit den Freunden im Wasser herumzutollen. Damit dies nicht nur Kindern ohne Behinderung offen steht, hat nun in den USA der erste barrierefreie Wasserpark seine Tore geöffnet. In San Antonio, Texas, können auch Kinder, die im Rollstuhl sitzen oder eine andere Behinderung haben, beim Badespass dabei sein.

Es gibt Wasserspielplätze, ein Piratenschiff, ein Baumhaus oder eine River Boat Abenteuerbahn. Alle Anlagen sind für Menschen mit Behinderung zugänglich. Für kälteempfindliche Personen kann sogar die Wassertemperatur angepasst werden. Damit der eigene Rollstuhl nicht kaputt geht, können wasserfeste ausgeliehen werden.

Der Gründer Gordon Hartman will nicht von einem Behinderten-Park sondern von einem «Park der Inklusion» sprechen. Es sei weltweit der erste Wasserpark für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bei der Entwicklung der Anlagen halfen Ärzte, Therapeuten, Lehrer, Pflegekräfte und Eltern mit. Benannt hat er seine Morgan's Ispiration Island nach seinem Töchterchen Morgan, die selbst auch eine Behinderung hat.

Nicht behinderte Menschen müssen für den Eintritt in die Badi einen regulären Preis bezahlen. Für Menschen mit Behinderung ist der Eintritt gratis.

Werbung

Quelle: youtube

Quelle: watson.ch