Foto: Pixabay

Good News of the Day

Firma fĂŒhrt Katertage ein: Wenn du frei willst, musst du dem Chef nur đŸŽ¶đŸșđŸ€’ schicken

PrÀsentiert von:
watson

"Good News of the Day": Eure tÀgliche Dosis positiver Nachrichten aus aller Welt von watson.ch.

Seite besuchen

Wenn du am Vorabend zu lange gefeiert hast und mit einem RiesenbrummschĂ€del aufwachst, hast du in der Regel zwei Möglichkeiten: Du kannst dich durch deinen Arbeitstag quĂ€len oder du kannst lĂŒgen und dich bei deinem Chef als «krank» abmelden. 

Viel einfacher beziehungsweise ehrlicher haben es ab sofort die Angestellten der Londoner Firma Dice, die Tickets fĂŒr Musikveranstaltungen verkauft. Wenn sie kĂŒnftig am Vorabend ĂŒber den Durst getrunken haben, können sie sich bei ihrem Chef mit einem SMS abmelden, indem sie ihm einfach die Emoji đŸŽ¶, đŸș und đŸ€’ schicken.

 

Phil Hucheon, GrĂŒnder der Firma, begrĂŒndet die EinfĂŒhrung der Katertage wie folgt: Â«Wir vertrauen einander und wollen, dass Leute ehrlich sind, wenn sie ausgehen und Livemusik erleben.» Ausserdem lasse sich in ihrem Unternehmen die Arbeit sowieso nicht immer von der Freizeit trennen. Â«Einige der besten Deals in der Industrie kommen nach einem Auftritt zustande.»

Wer jetzt bereits daran denkt, eine Bewerbung aufzusetzen, auf den wartet eine EnttĂ€uschung. Denn auch in der grosszĂŒgigen Londoner Firma gibt es keinen Freipass, um sich jeden Abend zu betrinken und dann den nĂ€chsten Tag im Bett statt im BĂŒro zu verbringen. Maximal vier Katertage kann jeder Mitarbeiter pro Jahr beziehen.

Quelle: watson.ch 6.9.2017

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24