Good News 01 29.05.17
Bella (5) und Justin (45): Ziemlich beste Freunde für einen Tag.
Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von facebook/cbskids
Good News of the Day

Eine Kissenburg bauen mit dem Premierminister? Das gibt's auch nur in Kanada

Bella (5) und Justin (45): Ziemlich beste Freunde für einen Tag.

Manchmal ist es fast schon unheimlich, wie sympathisch Kanadas Premier Justin Trudeau rüberkommt. Der jüngste Streich des 45-jährigen Staatschefs: Er baute zusammen mit der 5-jährigen Bella eine Kissenburg – in seinem Premierminister-Büro.

Aber der Reihe nach: Bella, ein 5-jähriges Mädchen aus Manitoba, gewann den vom Kinder-Kanal des kanadischen Senders CBC ausgerichteten Wettbewerb «Prime Minister For A Day» – Premierminister für einen Tag.

Good News 02 29.05.17
Foto: facebook/cbskids

Trudeau lud die 5-Jährige daraufhin in sein Büro in der kanadischen Hauptstadt Ottawa ein. Auf Fotos des Senders CBC ist zu sehen, wie Trudeau und Bella mit Kissen, Lederfauteuils und einer mit Ahornblätter verzierten Steppdecke ein Fort bauen.

Good News 03 29.05.17
Links Bella, Premierministerin für einen Tag, in der Mitte Justin, Premierminister für jeden Tag.
Foto: facebook/cbckids

Ach ja, wie es sich für einen Staatschef gehört, hat Bella auch ein Regierungsprogramm in petto. Es besteht aus fünf Sätzen und hebt sich wohltuend ab von anderen, seriöseren Kabinettsplänen:

«Als Premierministerin würde ich dafür sorgen, dass alle ein Zuhause haben und in Sicherheit leben. Ich würde alle umarmen. Ich würde dafür sorgen, dass Tiere und die Umwelt geschützt werden. Ich würde darauf achten, dass jeder Kanadier und jede Kanadierin gesund ist. Ich würde allen mit Güte begegnen.»

Auf Facebook sind die User ob des gelungenen PR-Stunts verständlicherweise völlig aus dem Häuschen:

«Das ist wunderbar und einfach nur unglaublich herzig! (...)»
Frank Maines

«Was für eine wundervolle Begenung für Bella und den Premierminister (...).»
Mildrer Almeida

«Das war's ... ich werde nach Kanada ziehen»
Karen Kroes Weintrob

«Liebe Kanadier, bitte adoptiert mich! Ich spreche auch französisch!»
Debbie Kuhl