Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von Pixabay

Good News of the Day

Eine Aktion will, dass an Weihnachten jeder Flüchtling ein Geschenk erhält

Präsentiert von:
watson

"Good News of the Day": Eure tägliche Dosis positiver Nachrichten aus aller Welt von watson.ch.

Seite besuchen

«Züri schenkt» lautet der Name einer Aktion mit einem tugendhaften Ziel. Flüchtlingen und Hilfsbedürftigen sollen an Weihnachten die Hand gereicht werden. Und zwar mit kleinen Geschenken. 

Die Organisatoren wollen allen der rund 1200 Flüchtlingen und Asylsuchenden in den Unterkünften im Raum Zürich ein Weihnachtsgeschenk und eine Karte mit netten Worten überreichen. Und so heisst es auf der Homepage von «Züri schenkt»: «Das Weihnachtsfest gibt uns Zürchern die Chance, Flüchtlingen und Asylsuchenden in unserer Gemeinde die Hand zu reichen und sie mit einer kleinen Aufmerksamkeit dazu einzuladen an den Traditionen unserer Feiertage teilzuhaben und Teil unserer Gemeinschaft zu sein.»

Weil in den Zürcher Unterkünften vorwiegend Männer leben, braucht es 850 Päckchen, die zur Kennzeichnung in blaues Geschenkpapier gepackt werden soll. Auf der Homepage werden sogleich auch Vorschläge für allfällige Geschenke geliefert, so beispielsweise einen Turnbeutel, Shampoo und Duschgel oder einen Schal. 

Weiter werden 200 grün verpackte Päckchen für Frauen benötigt. Auch hier kann beispielsweise Body Lotion oder eine Mütze verschenkt werden. Die 150 benötigten Geschenke für die Kinder sollen in roter Farbe verpackt werden. Beinhalten können sie Spielsachen oder Winterbekleidung.

Die Organisatoren stellen an fünf Standorten eine Abgabestation für die Geschenke zur Verfügung. Bis zum 15. Dezember können die Päckli dorthin gebracht werden. Danach werden sie sortiert und verteilt. 

Organisiert wird das Projekt von der Global Shaper Community, der Jugendorganisation des Weltwirtschaftsforums.

Quelle: watson.ch 1.12.2017

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24