GoodNews_trainer
Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von youtube.com/LithuaniaBasket
Good News of the Day

Dieser Trainer hat eine Botschaft für alle, die glauben, Sport sei das Wichtigste im Leben

Stell dir vor, du bist der Starcenter deines Basketball-Teams, ihr steht im Halbfinal der Playoffs, und deine Partnerin ist schwanger. Hochschwanger. Die Entscheidung, ob du spielen sollst oder im Krankenhaus der Geburt deines Kindes beiwohnen, obliegt aber nicht dir, sondern deinem Coach.

Eine knifflige Entscheidung, könnte man meinen. Nicht aber für Sarunas Jasikevicius, Trainer des litauischen Basketball-Teams Zalgiris Kaunas. Coach Jasikevicius schickte seinen Spieler, den Center Angelo Lima, vor der dritten Partie der Halbfinal-Serie ohne viel Federlesens zu seiner Frau ins Spital.

Nach dem Spiel wurde Jasikevicius an der Pressekonferenz von einem Reporter kritisch zu seiner Entscheidung befragt. Der anschliessende Dialog ist hollywoodreif:

Werbung

Reporter: Coach, was denken Sie darüber, dass Augusto Lima das Team in der Mitte der Halbfinal-Serie verlassen hat, um bei der Geburt seines Teams dabei zu sein?

Jasikevicius: Was ich darüber denke? Ich habe es ihm erlaubt.

Reporter: Aber ist es normal, dass ein Spieler das Team während den Halbfinals verlässt?

Jasikevicius: Hast du Kinder? Wenn du Kinder hast, Youngster, wirst du es verstehen. Es ist die schönste Erfahrung, die ein Mensch machen kann. Wow, das ist wirklich eine gute Frage. Glaubst du, Basketball ist die wichtigste Sache im Leben?

Reporter: Nein, aber ein Halbfinal-Spiel ist wichtig ...

Jasikevicius: Für wen ist es wichtig?

Reporter: Für das Team.

Jasikevicius: Für welches?

Reporter: Zalgiris.

Jasikevicius: Hast du gesehen, wie viele Fans im Stadion waren? Wichtig? Wenn du dein Kind zum ersten Mal siehst, wirst du verstehen, was das Wichtigste im Leben ist. Nichts auf der Welt ist majestätischer, als die Geburt eines Kindes. Keine Titel, nichts. Augusto Lima ist jetzt emotional auf Wolke Sieben. Ich freue mich wirklich für ihn.

Das Spiel gewann Zalgiris übrigens auch ohne seinen Starcenter Lima. Der frischgebackene Vater postete kurz darauf ein Bild auf Instagram ein Bild seiner Tochter. Und auf Twitter dankte Lima seinem Coach mit den folgenden Worten:

«Es gibt verschiedene Menschen und verschiedene Trainer, aber dieser Mann ist grossartig. Auf und neben dem Platz. Danke Coach.»