GoodNews_Template
Foto: Unsplash/ Sebastien Gabriel
Good News of the Day

Auf dieser brasilianischen Insel wurde das erste Kind geboren – seit 12 Jahren

Türkisfarbenes Meer, traumhafte Strände: Die brasilianische Insel Fernando de Noronha ist ein absolutes Paradies. Nicht aber für die einheimischen Frauen. Denn auf dem Eiland gilt ein absolutes Gebärverbot!

Ein was? Ja, du hast richtig gelesen. Auf der der Insel dürfen eigentlich keine Kinder geboren werden, weil es kein Spital gibt. Deshalb müssen werdende Mütter das Tropenparadies eigentlich vor der Geburt verlassen und auf das etwa 300 Kilometer entfernte Festland fahren. Doch jetzt hat eine Frau trotzdem in ihrem Haus ein Baby zur Welt gebracht. Es ist das erste Insel-Kind seit 12 Jahren!

Die Geburt war eine grosse Überraschung – sogar für die Mutter! Die Frau habe schlicht nicht gemerkt, dass sie schwanger sei. «In der Nacht hatte ich Schmerzen. Als ich ins Badezimmmer ging, sah ich etwas zwischen meinen Beinen», zitiert der «Spiegel» das brasilianische Onlineportal «Oglobo». In dem Moment sei der Vater gekommen und habe das Baby hochgenommen. «Es ist ein Mädchen, ich bin sprachlos», sagte der frischgebackene Papa weiter zum Onlineportal.

Quelle: watson.ch