Foto: Wikimedia commons

Good News of the Day

80 statt 300 Dollar: Forscher entwickeln billige Adrenalin-Spritze für Allergiker

Präsentiert von:
watson

"Good News of the Day": Eure tägliche Dosis positiver Nachrichten aus aller Welt von watson.ch.

Seite besuchen

Ein Team südafrikanischer Wissenschaftler hat einen günstigen Ersatz für den marktbeherschenden, aber teuren Epi Pen entwickelt. Die neue Adrenalin-Spritze für zu Hause heisst ZiBi Pen und könnte die Notfallbehandlung von allergischen Reaktionen auf Lebensmittel oder Insektenstiche revolutionieren. 

Der ZiBi Pen gibt den Schuss Adrenalin aus einer austauschbaren 16-Dollar-Patrone ab. Der wiederverwendbare Stift kostet 80 US-Dollar und soll fünf Jahre halten. Das ist ein Bruchteil der Kosten des Epi Pens, der für 600 Dollar in einer 2er Packung verkauft wird. Ausserdem hält der Epi Pen nur bis zu 18 Monate und kann nur einmal verwendet werden.

«Als wir die Kosten der auf dem Markt erhältlichen Geräte untersuchten, stellten wir fest, dass Südafrikaner ihre Geräte wegen Verzögerungen in der Vertriebskette nur sechs Monate vor Ablauf erhalten und sie damit für viele unerschwinglich sind», sagte der beteiligte Wissenschaftler Gokun Nair zum Portal IFL Science. Er entwarf den Stift ursprünglich innerhalb eines Master-Projekts für das Rote-Kreuz-Krankenhaus in Kapstadt.

Vor zehn Jahren über 200 Dollar günstiger
Wegen den hohen Kosten des Epi Pen kam es zu einer Sammelklage gegen den Hersteller Mylan. Laut den Klägern erhöht das Unternehmen die Preise auf illegale Art und Weise. Tatsächlich kostete ein Epi Pen vor 10 Jahren mit 88 Dollar um einiges weniger, wie CNBC berichtet.

Allergiker spritzen sich durch die Autoinjektoren Adrenalin in die Oberschenkel. Der Schuss verlangsamt die allergische Reaktion und bringt wertvolle Zeit, um die Betroffenen in ein Krankenhaus zu bringen.

 

Quelle: watson.ch 29.5.2018

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24