Foto: Unsplash/Brigitte Thom

Zürich Inside

Valentinstagsgeschenke made in Zürich

Wo gibt es die schönsten Blumen und die hübschesten Schmuckstücke z Züri?

Der Tag der Liebenden, der Tag, an dem am meisten die Frage aller Fragen gestellt wird, beruht auf einer blutigen Geschichte. Als Valentin im 3. Jahrhundert nach Christus den Grundstein zum Feiertag legte, der nach ihm benannt werden sollte, war er noch nicht heilig, sondern ein einfacher Bischof in der italienischen Stadt Terni. Der Überlieferung zufolge traute Valentin, trotz kaiserlichem Verbot, mehrere Brautpaare, darunter auch Soldaten, die, wenn es nach dem Kaiser gegangen wäre, erst recht nicht hätten heiraten dürfen. Dabei schenkte er den von ihm getrauten Paaren Blumen aus seinem Garten. Den Verstoss gegen das kaiserliche Gesetz bezahlte Valentin von Terni am 14. Februar 269 mit dem Leben. Etwa 100 Jahre später wurde er heiliggesprochen und noch einmal 100 Jahre später, also im Jahre 469, erklärte Papst Gelasius den 14. Februar zum Valentinstag. 

In Japan schenkt man sich vorwiegend Schokolade, allerdings beschenken die Frauen die Männer. Erst einen Monat später erhalten die Frauen das Gegengeschenk: am White Day mit weisser Schokolade. In Italien trifft man sich auf Brücken und bringt ein Liebesschloss an, während in Saudi-Arabien der Valentinstag auf der Verbotsliste des islamischen Rechts steht.

Wenn ihr noch kein Geschenk für eure Liebste habt, wir verraten euch ein paar romantische Adressen in Zürich: 

Degussa

Vergoldete oder versilberte Rosen sind das Geschenk schlechthin und verbindet Schmuck und Blumen, denn hier wird tatsächlich eine echte Rose vergoldet oder versilbert. Ganz tolles Geschenk falls man sich nicht zwischen Blumen und Schmuck entscheiden kann. 

Degussa, Bleicherweg, 8002 Zürich

Florian T

Besonders süss sind die Schmuckanhänger von Florian Trösch, der ehemalige Flight Attendant kreiert witzige Schmuckstücke, unter anderem einen Luxemburgerli-Anhänger. Den gibt es in Weiss-, Gelb- oder Roségold zu erwerben. Very sweet!

Nur Online oder auf Anfrage erhält man aktuelle Verkaufsorte in Zürich und Umgebung.

 

Wer trotzdem bei Blumen bleiben möchte, hier findet ihr aussergewöhnliche Bouquets, um Eindruck zu schinden:

Seefeld                    

Susanne Wismer, Dufourstrasse 138,  8008 Zürich, 043 499 86 86

Niederdorf             

Urs Bergmann, Marktgasse 6, 8001 Zürich, 044 261 94 25

Altstadt, Limmat   

Blumen Schipfe, Schipfe 25, 8001 Zürich, 044 211 62 62

Jelmoli & Wiedikon          

Alfon’s Blumenmarkt, im Jelmoli und an der Schlossgasse 14, 8003 Zürich, 044 450 28 86

 

Mehr Zürich Inside gibt's jeweils Samstags um 9.45 Uhr On Air.

Unser Zürich Experte Peter Bührer stellt spannende Themen, Geheimtipps und Neuentdeckungen aus der Limmatstadt vor. Ob Menschen, Plätze, Geschichten oder Produkte: Wir reden darüber.

Ihr habt noch nicht genug vom Insider-Wissen über Züri? Mehr davon gibt es im Buch "Zürich - Insider Guide" von Peter Bührer. 

                                 

Radio 24
  • Radio 24
    Radio 24