Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von Pixabay

Zum Schaffe

Radio 24 Workflow: Tipps für die Spontanbewerbung

Sich blind bewerben oder auf die passende Stellenausschreibung warten? Wir zeigen euch die Vor- und Nachteile.

Spontanbewerbungen haben den grossen Vorteil, sichtbarer zu sein. Auf eine ausgeschriebene Stelle gehen nicht selten dutzende oder gar hunderte Bewerbungen ein, weshalb die eigene Bewerbung schnell in der Masse unterzugehen droht. Dies ist bei einer Spontanbewerbung nicht der Fall. Eine gute Spontanbewerbung wird von den HR-Verantwortlichen ausserdem meist als Indiz für eine hohe Motivation interpretiert. Der Nachteil einer Spontanbewerbung: Der Empfänger weiss nicht genau, worauf sich die Bewerbung bezieht. Deshalb solltet ihr euer Bewerberprofil so genau wie möglich auf den Punkt bringen. Damit steuert ihr ausserdem die Stelle an, die ihr besetzen wollt, falls die Firma grundsätzlich bereits Interesse an deinem Profil hat. Ihr habt mit einer Spontanbewerbung also sozusagen die Möglichkeit, euch selbst eine Stelle zu schaffen. Mehr zum Thema findet ihr hier

Mehr Radio 24 Workflow jeden Montag um 13.35 und 13.45 Uhr bei "Zum Schaffe".  

Noch Fragen? In folgendem Blogeintrag findet ihr Tipps und Tricks für eine gelungene Spontanbewerbung. 

Radio 24
  • Radio 24
    Radio 24