Quelle: youtube.com

Musik

Nichts ahnend wurde Emma Blackery an der gestrigen Apple Keynote zum Star

Die Sängerin wusste nicht, dass Apple ihr Artwork verwenden würde und heimst nun den Erfolg ein.

Die britische Indie-Künstlerin lag gerade im Bett und schaute sich eine Serie an, als sie von Textnachrichten ihrer Freunde bombardiert wurde: Emma schaust du die Apple Keynote?

Da merkte sie: Apple zeigte das Artwork ihrer EP "Magnetised" an ihrer Keynote.

Die Reaktion von Emma:

Plötzlich schnellte ihre Anzahl Twitter-Follower in die Höhe und auch ihre Musik wurde zig-Mal auf Streaming-Plattformen angehört. Der wahre Star von gestern Abend ist nicht das iPhone 10, sondern Emma Blackery. 

Radio 24
  • Radio 24
    Radio 24