Foto: Unsplash/Deanna Ritchie

Insights

Reisetipps 2018 von Radio 24 Moderatoren

Wohin zieht es unsere Moderatoren in die Ferien? Nina Roost, Céline Werdelis und Nick Laederach geben ihre persönlichen Reisetipps preis.

Nina Roost

Fraser Island - Australien

Ich bin ein Reisefüdli und war schon an vielen Ecken dieser Welt - besonders gerne kehre ich aber immer wieder nach Australien zurück. Mein Lieblingstrip ist Fraser Island an der Ostküste Australiens. Am Tag kann man die Insel erkunden oder am leeren Strand das Boogie-Board am Auto festbinden und sich so den Strand entlang «schleppen». Wenn man den Touristenattraktionen fern bleibt, hat man fast das Gefühl, dass man alleine auf der Insel ist.

Achtung: Auf Fraser Island leben Dingos in freier Wildbahn – diese Wildhunde können gefährlich werden. Deshalb das Essen immer im Auto verstauen und nicht ohne Zelt schlafen. 

Tipps

  • Keine Tour buchen, sondern auf eigene Faust gehen.
  • Man braucht ein 4x4 Wagen für die Insel.
  • Zelt mitnehmen.
  • Essen im Auto verstauen - kein Grillzeug.
  • Boogie-Board fürs Strandboarden mitnehmen.
  • Auto volltanken und Proviant vom Festland mitnehmen (unbedingt genug Wasser einpacken).
  • Jasskarten mitnehmen.
  • Volle Akkus (kein Strom um über Nacht aufzuladen).

 

Chinesische Mauer

Ich mag keine Touristenattraktionen und überfüllte Sehenswürdigkeiten. Die Chinesische Mauer wollte ich aber trotzdem mal live erleben. Um den Touristen-Massen zu entkommen, haben wir deshalb schon früh morgens aus Peking ein Taxi bestellt und dem Fahrer gesagt, er soll uns irgendwo hin fahren, wo wir selber auf die Mauer krackseln können. Wir hatten Glück und der Fahrer kannte so einen Ort. Alleine auf dieser Mauer zu sein und die Ruhe zu geniessen, war es allemal wert. Sie hat etwas majestätisches an sich.

 

Céline Werdelis

Teneriffa - Spanien

Ich liebe es mit einem VW-Bus unterwegs zu sein (total hipsterig ich weiss). Denn so kann man die Natur sehr intensiv erleben, hat "gratis" Meersicht und ist total flexibel, was für mich wiederum Freiheit bedeutet. 

Was ich auch mag, sind Reisen in wärmere Regionen, wenn es bei uns Winter ist. Dafür eigenen sich die kanarischen Inseln – dort herrschen das ganze Jahr über Temperaturen von um die 25 Grad und auch surfen kann man an den Stränden von Teneriffa oder Fuerteventura sehr gut.

 

Nick Laederach

Cornwall - England

Als Familienvater geht's zur Budgetschonung im Juli, sobald die Schulferien beginnen, in die Berge zum Wandern. Kein „Wer bringt das Tüechli zuerst zum Liegestuhl?“, kein Stau – nur Bergbadi & Bräteln am Bach. Herrlich!

Etwas Fernweh oder auch Surfweh gibt es aber immer wieder. Somit ging es bei den Laederachs letztes Jahr via London nach Cornwall. Die Ortschaft Watergatebay begeistert ziemlich alle: ob Surfer, Rosamunde Pilcher Fans, Festival-Liebhaber oder Polofans. Unendlich lange Sandstrände von Klippen gesäumt, perfekte Wellen für Gross (ICH!) und Klein (die anderen) runden das Ganze ab. Fish & Chips und natürlich viel englisches Bier: Dies waren die Hauptnahrungsmittel. Darum durfte das tägliche Workout am Strand nicht fehlen.

 

 

Radio 24
  • Radio 24
    Radio 24