Foto: Keystone

Musik

Lily Allen könnte Bitcoin Milliardärin sein

Als Bezahlung für ein Konzert wurden der Sängerin einst Bitcoins angeboten.

Die Kryptowährung Bitcoin wird derzeit heisser gehandelt als ein frisches Stück Lava und macht auch vor dem Showbusiness nicht halt. 

Sängerin Lily Allen gab letztens in einem Interview zu Protokoll, dass ihr vor ein paar Jahren als Bezahlung für ein Konzert Bitcoins angeboten wurden. Gemäss eigener Aussage waren es "hunderttausende" von Bitcoins. Sie dachte damals noch: "ja klar, als würde ich das machen." Hätte Allen beispielsweise 200'000 Bitcoins erhalten und hätte sie diese nie angerührt, besässe sie heute über 1,6 Milliarden Britische Pfund. Ihr Vermögen wäre grösser als jenes von Madonna (geschätztes Vermögen £370 Millionen) oder das von Beyoncé (geschätztes Vermögen £260 Millionen) zusammen! Im Nachhinein ist man immer klüger und wie lautet das alte Sprichwort: "Wenn das Wörtchen «wenn» nicht wäre, wären wir alle Millionäre".

Was sind Bitcoins? Digitalredaktor Simon Balissat erklärt

Foto: Unsplash

Radio 24
  • Radio 24
    Radio 24