Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von Keystone

Good News of the Day

Wegen eines Pullovers: Netflix-Serie «Stranger Things» bringt US-Museum 400'000 Dollar ein

Präsentiert von:
watson

"Good News of the Day": Eure tägliche Dosis positiver Nachrichten aus aller Welt von watson.ch.

Seite besuchen

 

 

Die zweite Staffel der Serie «Stranger Things» von Netflix wurde kürzlich veröffentlicht. In einer Folge trägt Dustin Henderson, ein Hauptcharakter, einen Pullover mit einem Brontosaurus drauf. Das Kleidungsstück wurde in den 80er-Jahren vom Science Museum of Minnesota verkauft und wird nun unverhofft wieder zum Kassenschlager.

Weil die Betreiber des Museums viele Anfragen für den Pullover erhielten, entschiedenen sie sich, ihn erneut in ihrem Online-Shop anzubieten. Am Dienstag traf die erste Lieferung ein und die vielen Zugriffe brachten die Website des Museums kurzerhand zum Einsturz, schreibt CNBC.

Die Website ging kurze Zeit später wieder online und das Museum verkaufte an diesem Tag 10'000 Pullover für 400'000 Dollar. 

«Wir geniessen die Aufmerksamkeit, die wir dank der Show erhalten. Speziell weil es in der Serie um wissenschaftsbegeisterte Kinder geht», sagt Kim Ramsden, Mediensprecherin des Museums zu CNBC.

«Als Non-Profit-Organisation gehen alle Erträge aus unseren Verkäufen zurück an die Bildung, damit auch andere junge Kinder wie Dustin von Stranger Things ein Interesse an Wissenschaft entwickeln können», so Ramsden weiter.

Quelle: watson.ch 10.11.2017

Radio 24
  • Radio 24
    Radio 24