Quelle: Radio 24 mit Bildmaterial von smithfamilyfoundationnj.org

Good News of the Day

US-Familie nutzt Lotto-Gewinn, um armen Kindern die Ausbildung zu bezahlen

Präsentiert von:
watson

"Good News of the Day": Eure tägliche Dosis positiver Nachrichten aus aller Welt von watson.ch.

Seite besuchen

Die Familie Smith aus Trenton baut mit ihrem Lottogewinn die Nachbarschaftshilfe aus.

Die achtköpfige Familie Smith aus Trenton, New Jersey, hatte vergangenes Jahr sagenhafte 430 Millionen US-Dollar beim Lotto gewonnen. Mutter Pearlie Mae Smith und ihre sieben erwachsenen Kinder geben dieses Geld aber nicht für Yachten und andere Luxusgüter aus.

Nachdem sie ihre eigenen Schulden bezahlt hatten und sich finanziell abgesichert fühlten, investierten sie das restliche Geld in die Smith Family Foundation. Diese hilft armen Familien aus Trenton ihren Kindern die Ausbildung zu bezahlen und den Arbeitslosen einen Job zu finden.

«Anstatt dass wir den armen Menschen einfach zu essen geben, helfen wir ihnen, selber für sich sorgen zu können», sagte Valerie Arthur, eines der Kinder, zu nj.com. «Wir wollen damit das System verändern, das diese Personen arm macht.»

Bereits vor dem Gewinn betrieb die Familie Smith in die Nachbarschaftshilfe, zum Beispiel indem sie einen Garten im Hinterhof betrieben und die Nahrungsmittel an die lokale Suppenküche spendeten. «Nach dem Lotterie-Gewinn nahm unsere Hilfe für die Stadt ganz neue Dimensionen an», so Arthur zur Zeitung.

Trenton ist ein kleines Städtchen von etwas mehr als 80'000 Einwohnern. Trotzdem ist die Kriminalitätsrate hier sechsmal höher als im übrigen Bundesstaat. «Wenn die Leute Trenton hören, sollen sie nicht an Gangs und Gewalt denken. Sie sollen an eine lebendige und aufstrebende Stadt denken», sagt Harold Smith, Programmmanager der Smith Family Foundation.

 

Quelle: watson.ch 16.6.2017

Radio 24
  • Radio 24
    Radio 24